Stadtregierung koordiniert die Metal Eco City - Zhongde Metal Group erhält Auftrag des MIIT

Zhongde Metal Group baut "China SME Center" in Europa auf

  |  MEC–Unternehmen , Metallindustrie , Umwelt , Galvanik , Industrie 4.0 , Messen , Automobilindustrie

In der Metal Eco City (MEC) gab es in den vergangenen Monaten Umstrukturierungen. Die Zhongde Metal Group, Co. Ltd. war bislang alleiniger Betreiber, Entwickler und Investor des deutsch-chinesischen Industrieparks. Um die erfolgreichen Ansätze dieser Entwicklungsarbeit intensiver unterstützen zu können und um noch besser auf die Bedürfnisse europäischer Unternehmen eingehen zu können, wird sich die Stadtregierung Jieyang nun zukünftig wesentlich stärker in die Entwicklung des Industrieparks einbringen.
Als ersten wichtigen Schritt übernimmt sie zukünftig die Gesamtkoordination und Steuerung der Metal Eco City, um die Industrien und die angesiedelten Unternehmer noch effektiver unterstützen zu können. Ein neu eingerichtetes Board of Administration der Stadtregierung wird sich gezielt um die Belange ausländischer Unternehmer kümmern. Diese erhalten dadurch mehr Sicherheit in Planungen, bessere Konditionen für die Ansiedlung und eine umfassende direkte Unterstützung durch die Regierung. Auf Grund der erfolgreichen Aufbauarbeit der letzten Jahre wird die Zhongde Metal Group im Auftrag der Regierung weiterhin für die Entwicklung des Parks verantwortlich sein und bleibt für Sie als Unternehmer Ihr persönlicher Ansprechpartner.
Des Weiteren freuen wir uns, Sie darüber informieren zu können, dass die Zhongde Metal Group aufgrund ihrer erfolgreichen Aktivitäten in Europa vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) mit dem Aufbau des „China SME Center“ beauftragt wurde. Mit ihren zehn Büros in Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich und Tschechien wird die Zhongde Metal Group die erfolgreichen deutsch(europäisch)-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen in den kommenden Jahren weiter ausbauen.
Das “China SME Center” soll im Rahmen der bilateralen Wirtschaftskooperation die zentrale Plattform für den chinesischen und den deutschen (europäischen) Mittelstand werden – ein Kompetenzzentrum, das über ein umfassendes Netzwerk aus Experten, Wirtschaftsverbänden, politischen Institutionen und Unternehmern verfügt. Mit seinem Angebot richtet sich das Center an chinesische Unternehmen, Provinzen, Städte und Industriestandorte. Als Schnittstelle und Treffpunkt der chinesischen Wirtschaft in Deutschland soll sich das Zentrum in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern zu einem wichtigen Zugangstor zum deutschen Mittelstand und seinen Netzwerken entwickeln. Für deutsche Unternehmer bietet das „China SME Center“ direkten Zugang zu vielfältigen Branchen und innovativen Industrieparks in ganz China.